Kursdetails

E2310131 Geführte Radwanderung für E-Biker durch das Kemnather Land zur Burgruine Waldeck

Beginn So., 25.09.2022, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Adolf Mückl
Gerda Mückl

Radeln Sie mit uns zur Burgruine Waldeck im Kemnather Land, das durch die Höhenzüge des Fichtelgebirges, des Steinwalds und den Hessenreuther Wald eingerahmt wird. Aus der an sich ebenen und leicht hügeligen Landschaft erheben sich rund ein Dutzend Basaltkegel - ehemalige Vulkane. Der Schlossberg Waldeck (641 m) ist neben dem Rauhen Kulm einer der bekanntesten und schönsten. Auf ihm finden sich die Überreste der ehemaligen Burg Waldeck, die zu den ältesten der Oberpfalz zählt und eine wechselvolle Geschichte aufweisen kann. 1124 erstmals erwähnt, im 15. Jahrhundert zur Festung ausgebaut, Sitz des Landrichteramtes Waldeck-Kemnath und schließlich 1794 durch einen Brand zerstört. In den letzten 30 Jahren wurde die Ruine aufwendig restauriert. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Kemnather Land. Auf verkehrsarmen Wegen radeln wir von Kirchenthumbach über Penzenreuth, Münchsreuth, Filchendorf, Löschwitz, Köglitz hinauf zum Markt Waldeck. Hier wird die Mittagspause eingelegt. Je nach Situation ist Selbstverpflegung oder Einkehr in einer Gastwirtschaft angesagt. Anschließend erfolgt die Auffahrt bis kurz unterhalb des Schlossberggipfels. Nach kurzem Anstieg genießen wir das sich bietende wunderschöne Panorama. Die Rückfahrt erfolgt über Schönreuth und Kemnath, wo noch zu Kaffee und Kuchen eingekehrt wird. Über Oberndorf, Schloss Wolframshof, Weha, Filchendorf geht es zurück zum Ausgangspunkt. Gesamtstrecke: ca. 55 km, Sonntag 18.09.2022 (Ausweichtermin: Sonntag, 25.09.2022)
Start: 9.00 Uhr in Kirchenthumbach am Parkplatz der Heberbräuhalle in der Bayreuther Straße
Aus Sicherheitsgründen wird das Tragen eines Radhelms dringend empfohlen.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Kirchenthumbach

Bayreuther Straße
91281 Kirchenthumbach

Termine

Datum
25.09.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Bayreuther Straße, Parkplatz der Heberbräuhalle